Akademie für Wissenschaft und Bildung

  • In einer sich ständig verändernden modernen Gesellschaft spielt die Grundlagenforschung, gerade im Hinblick auf den wissenschaftlichen und technischen Fortschritt, eine entscheidende Rolle.

    Weiterlesen

  • Technologische Fortschritte, Informationstechnologie und hohe Sozial- und Fachkompetenz der Führungskräfte sowie Mitarbeiter treiben den wirtschaftlichen Unternehmenserfolg voran.

    Weiterlesen

  • Die 2010 gegründete Maico-Mannesmann AG hat es sich zum Ziel gesetzt, ökonomische Prinzipien und Aspekte des Umweltschutzes zu vereinen und mit technischen Innovationen zur Lösung ökologischer und gesellschaftlicher Probleme beizutragen.

    Weiterlesen

  • Die Akademie für Wissenschaft und Bildung e.V. (Akademie der Maico-Mannesmann Group) wurde im Januar 2012 als gemeinnützige wissenschaftliche Forschungsorganisation in Hannover (Deutschland) gegründet. Die Akademie befasst sich mit der:

    • Förderung von Wissenschaft und Forschung, insbesondere der wissenschaftlichen Grundlagenforschung in den Bereichen Technik, Wirtschaft, Umwelt, Gesellschaft und Religion
    • Förderung der Volks- und Berufsbildung einschließlich der Studentenhilfe auf nationale und internationale Ebene
    • Förderung von Kunst und Kultur

Ziele der Akademie für Wissenschaft und Bildung sind:

  • Wissenschaftliche Grundlagenforschung zur Entwicklung von Wissenschaft, Technik, Wirtschaft, Umwelt und der Menschheit
  • Zusammenführung intellektueller Ressourcen in den Bereichen Wissenschaft und Bildung
  • Konzepterarbeitung zur Durchführung von Problemanalysen und die Entwicklung der dazugehörigen Datenbanken, Erstellung und Veröffentlichung von Monographien, Sammlungen, Zeitschriften und Artikeln
  • Zusammenarbeit mit verschiedenen nationalen und internationalen Forschungseinrichtungen, Hochschulen und Bildungszentren
  • Forschungskoordinierung auf nationaler und internationaler Ebene mit dem Ziel, die Zusammenarbeit verschiedener wissenschaftlicher Organisationen zu fördern
  • Ausbildung von Forschern und hoch qualifizierten Fachkräften
  • Berufsbildungsmaßnahmen zur beruflichen Integration und Qualifizierung für Jugendliche und ausländische Fachkräfte und Migranten mit bisher nicht anerkannten Berufs- oder akademischen Abschlüssen 
  • Entwicklung innovativer Zusammenarbeitsformen von wissenschaftlichen und sozialen Organisationen, von Industrie, Behörden und Verwaltung zur Bewältigung gemeinsamer, gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Aufgaben
  • Schaffung von Bedingungen zum Schutz des Urheberrechts, der Rechte am geistigen Eigentum von Autoren und Wissenschaftlern
  • Durchführung wissenschaftlicher Konferenzen, Symposien, Seminare und ähnlicher wissenschaftlicher Aktivitäten
  • Durchführung kultureller Veranstaltungen wie Konzerten und Kunstveranstaltungen sowie der Pflege und Erhaltung von Kunstwerken